Dienstag, 30. August 2011

This blog is a mess.


It really is! Naja, also. Heute ist Dienstag meiner zweiten Schulwoche, es ist grad halb Achte exakt und ich liege grade auf meinem Bett und tippe :3 Ah und weil mich Leute immer fragen, wie spaet es bei mir ist, macht minus 7 Stunden okay, und dann fragt mich nicht mehr, die Uhrzeiten verwirren mich, mit AM PM und soo. Ich bin grad alleine daheime, hoer Arctic Monkeys und Leandra und die Kids sind bei Cindy's Cheer practice. Justin ist auf Geschaeftsreise.
Ich glaube das letzte Mal war ich beim Thema Schule? Also ich greifs wieder auf. Jeden Tag gibts die gleichen Faecher und den gleichen Ablauf eigentlich.
Gegen Siebne steh ich auf, mach mich fertig blabla, kurz vor Achte kommt dann mein quietschgelber typisch amerikanischer Schulbus, vollbepackt mit kreischenden Middleschuelern, weil natuerlich alle in meinem Alter ein Auto haben und fahren (was irgendwie hot ist hahahah). Dann fahr ich like 20 minutes und bin da. Dann ists aber 08.20 und school starts at 08.45, also muss ich noch 25 Minuten irgendwie verstreichen, weil es awkward ist, alleine in einem Raum mit dem Lehrer zu sitzen. Da ich noch keine ganz festen Freunde hab, bin ich die Minuten also im bathroom um mein Aussehen damenhaft zu checken oder kauf mir was zum Fruehstueck oder - wie heute - setz ich mich zu welchen, die ich kenn. Heute sass ich sage und schreibe 60 Sekunden bei einem Jungen aus meinem Forensics und Calc. Oh ich hoffe, dieser Link gelangt nie in amerikanische Haende, die es dann in Google Translator tun lolll. Dann hatte ich Photography. Ich hab von Choir dazu gewechselt und ich bereus nicht. In Photography sind zwei Maedchen mit denen ich sitz und manchmal Assignments (Aufgaben) zusammen mache, wie dass wir zum Beispiel durch das Schulgebaeude laufen sollen und Bilder von Dingen cluttered (angehaeuft = viele Dinge auf dem Bild sodass das Auge nicht weiss, worauf es schauen soll) und uncluttered (das Gegenteil) machen sollten. Haette ich dafuer meine Kamera benutzt, die ich nicht dabei hatte, koennte ichs hier posten aber naja so spannend ist's nicht. But it's fun. Ausserdem gibts da ein Maedchen, dass mal in Deutschland gelebt hat, mit der war ich heute, sie kann deutsch :) Es ist echt schoen, die Muttersprache unter all dem Englisch wieder mal zu hoeren. Also sind wir heute in die Library gegangen mit der ganzen Class und dort hat sie uns Bilder fuer unseren Hall Pass (so einen Ausweis dafuer, dass wir uns waehrend des Unterrichts im Schulgebaeude aufhalten duerfen, es gibt ueberall so Leute, die herumlaufen und rumgucket, ob alles okay ist und sowas hehehe) machen lassen. Zu mir sagte die Frau 'That's a pretty one!', aber ich kanns euch zeigen und es ist nicht pretty hahahaha. Dann sind ich und Alisha (so heisst das deutsche Maedchen, ej der Esel nennt sich immer zuerst) noch durchs Schulhaus gelaufen mit Marcela und Maria und dann hat mich Alisha ein paar Lehrern vorgestellt (okay zwei, die eine hat sie sogar umarmt, das waere ja in Dt undenkbar haha). Die eine hat English 2 unterrichtet und der andere war der Deutschlehrer dieser Schule. In seiner Class waren irgendwie 5 Schueler als wir da reingestuermt sind und er war sooooooooooooooooooooo suuuuuuuuuuesssssss, wie er auf Deutsch gestottert hat, und so unsicher, dass ich ihn einfach in den Arm nehmen wollte hahah. Er kann nicht so gut Deutsch wie die deutschen Lehrer Englisch koennen, finde ich, aber Deutsch ist ja auch die schwerere Sprache, isnt it? Und seitdem wir in diese Class gegangen sind, rufen mir irgendwelche Jungs 'Guten Tag' im Hallway (also Flur) zu loool und ich weiss nie, woher es kommt und kann so nie antworten :( Sad.
Als naechstes hatte ich Forensics = Gerichtsmedizin. Dort haben wir so forensische Timeline gemacht (manchmal fallen mir die englischen Woerter einfach leichter ein, tut mir Leid, es gibt ja Gott sei Dank www.dict.cc! Und den Rest der Stunde haben wir dann Navy CIS geschaut loool, das ist meine Lieblingsclass, weil ich da ein Maedchen - Angelina - kenne, das ich wirklich meine Freundin nennen kann und weil ich da auch noch andere Leute kenne und mag ;)
Danach kam U.S. History. Da haben wir auch ne relativ coole Lehrerin, aber wir haben so eine Hausaufgabe, das wir ein Booklet mit 8 Seiten oder so ueber Western Settlement machen muessen und naja, sagen wir so, seitdem ich nicht wusste, was railroad auf deutsch heisst, hab ich aufgehoert richtig zuzuhoeren oder jedenfalls nur noch alles abgeschrieben und mein Gehirn abgeschaltet. Die Stunde waren wir also damit beschaeftigt, das zu tun.
Danach hatten wir Lunch. Ich hab mich angestellt und mir zwei fettige fettige Pizzastuecke von Pizza Hut geholt, die ich jetzt mit jedem Gramm bereue! Ich sass mit Angelina und ihren Freundinnen, von denen ich irgendwie wegkommen will, weil A. zwar richtig nett ist, aber die andren einfach nicht mit mir reden hahahah. Und ausserdem fuehl ich mich immer wie ein Verraeter wenn ich meine frueheren Lunch-Sitzdings sehe, ich glaube, da sie sich nicht wirklich mehr melden, sind sie sauer :SS Ich waer's vielleicht auch, wuerde ich nicht die ganze Austauschschueler-muss-so-viele-Leute-wie-moeglich-kennen-lernen-um-Freunde-zu-finden-Sache verstehen, oder waer zumindest enttaeuscht.
After that hatten wir Theatre. In Theatre sind wir gestern - also wir haben einen riesigen Saal dafuer, in den halb Parler gepasst haette - in besagtem Saal gewesen und er hat uns alles gezeigt, die Lichter und die Anweisungen, die es bezueglich den Richtungen gibt (stage left, stage right, downhill oder so blabla) und hat uns so eine 4 Meter hohe, steile Leiter hochklettern lassen, damit wir da ganz oben am Saal sein konnten, wo die Techniker das Licht einstellen und sowas. Ich habs mich getraut und goood, it was scary als ich runtergehen wollte und erstmal das winzigen, weit entfernte Stueck Boden gesehen hab. Dort hab ichs jetzt auch geschafft, sowas wie Freunde zu machen. Also miteinander geredet haben wir bestimmt alle schon, aber heute hab ich vor allem mit einem Senior (ey des sind die coolen hier) und mit einem Maedchen, dass jetzt irgendwie meine Theatrepartnerin geworden ist, geredet hihihi. Der Senior - Jake - (gott ich hoffe echt, die kommen nie an den link, dass ich hier so detailliert ueber die rede :D) hat (wie irgendwie jeder zweite mir uebrigens von sich erzaehlt) Vorfahren aus Deutschland. Dann haben wir darueber geredet, und er hat mich gefragt aus welchem Teil aus Deutschland ich komme, ejjj jeder fraegt mich daS :D als haetten die eine ahnung davon wo was liegt! ich selbst weiss ja grad mal, dass zb berlin eher ehm oestlich ist? glaub ich hih. und das hab ich dem dann auch gesagt, und dann konnte er mir tatsaechlich Sachen ueber West und Ostdeutschland erzaehlen mit DDR und BDR und so hahahahaha. Aber der hatte davor nie wirklich direkt mit mir geredet, also war das ein kleiner Erfolg, weil wir echt lange geredet haben, und mein Beitrag ist mal wieder schreeecklich interessant.
Danach hatten wir French, da hab ich ja meinen Nebensitzer und auch schon Freund Ross, mit dem ich auch texte. Der ist auch wirklich nett. Irgendwie so ein Virtuose oder so, also richtig gut in Musik mit Piano und allem. Und Franzoesisch ist so einfach, ich bin in der fast schwierigsten Frenchclass und ich fuehle mich so unterfordert, ich hab Angst, dass ich hier verdumme, was Franzoesisch angeht (will nicht arrogant sein oO).
Dann Englisch. Since I'm pretty good in German at home, ist es echt wirklich deprimierend in so einer niedrigen Klasse zu sein, ich haette AP (das schwerere) nehmen sollen. Wir machen so total einfache Sachen, aber ich kann mich manchmal einfach nicht ausdruecken, das nervt. Aber wenigstens hab ich grad so viel Englishc in meinem head, that I keep mixing words into my blog eintrag lololol.
Dann - als Letztes - hatten wir Mathe und das ist immer so deprimierend und zieht einen runter. Im Unterricht versteh ich immer fast alles. Aber wir hatten homework auf heute, und naja, ich hab mich nicht sooo wirklich angestrengt, also ein bisschen schon! Und dann hat ein Junge aus Forensics mich gefragt (er haette auch jemand andren fragen koennen, was heisst haette, SOLLTE), ob er meine Homework abschreiben kann und ich dann Sure, aber ist vieles falsch, du musst dir das raussuchen was richtig ist. Hahahahahahaha ich muss grad lachen lol (wann ich noch lachen musste? Als ich waehrend dem unterricht Jessis Nachricht 'du kidney' gelesen hab du bleede hahahaha alles war ruhig ich so hihihuhu), weil aufjedenfall in Mathe ist es so, du gibst der Lehrerin deine Hausaufgaben, sie mischt sie oder so und verteilt sie an Schueler including yourself, die das dann mit den an die Wand projezierten (hab ich erwaehnt, dass sie so eine HighTechTafel hat, in der sie mit einem Stift bei einem projezierten Microsoft Word schreiben kann? so american!) Loesungen korrigieren, und der, der meine Hausaufgaben abgeschrieben hatte - Harley - hat dann mein Paper gehabt aus Zufall loooooollllllllllllllll und ich hab eine 56, das kommt einer 5 gleich glaub ich hahahahah, dann hol ich mein Papier so ab, und er hatte auf seinem auch eine 56, das tat mir dann Leid und war etwas peinlich, weil jeder denken muss, ich bin behindert, aber naja, ich erzaehl wieder Unnoetiges.
Also wieder in den heissen heissen Bus und nach Hause fahren. Nach der Schule bin ich immer schrecklich muede, entweder, weil mein Schlafrhytmus komisch ist oder weil mein Gehirn das Deutsch-Englischherumgewechsle ermuedend findet (stellt euch mal vor wies in franzoesisch ist! da ists schon vorgekommen, dass ich zu ross irgendwas deutsches gesagt hab hahaa). Dort war ich dann in Facebook und dann kam mein Local Coordinator zu Besuch, der an den ich mich wenden kann, wenn ich Probleme hab, und er ist echt nett, aber strikt und ein Cob oder Cop oder wie man das schreibt. Hat mir so Regeln und alles erklaert, und was ich machen soll, falls das und das, und dass ich nicht in die Rolle eines Babysitters schluepefen soll, aber meine Gastfamilie ist wirklich toll, und nicht, dass ich euch Leute nicht vermisse (schrecklich!) und natuerlich koennen sie nie so toll sein wie ihr es seid, aber sie sind ein netter Trost und lenken mich von Heimweh ab. Das kommt eh noch frueh genug. Nach 3 Wochen sagte der LC. Und nach 6 Wochen sollte ich englisch traeumen. Und die ersten 4 Wochen solls ungefaehr brauchen, bis ich richtige richtige Freunde habe, aber sind alles nur so statistische Zahlen. Und ja, danach gabs Essen (Nachos!) und ich hab mit Leandra geredet und mit dem Kleinen gespielt. Und jetzt sitz ich hier, waehrend ich eigentlich Mahtehausaufgaben machen sollte (ich sollte wirklich wirklich wirklich!), aber ich krieg mich einfach nicht dazu.
Uebrigens, mal was Triviales, ich erzaehl einfach alles moegliche, was mir jetzt Interessantes oder Anderes auffaellt hier.
Zum Beispiel die Haeuser. Die sind meistens weeit auseinander und einstoeckig, ich mein, sie haben genug Platz es nur auf einer Etage zu bauen, also wieso zwei haben?
There is no Muelltrennung hier. Auch Plastikflaschen werden da reingeworfen, obwohl mir das Herz dabei weh tut. Aber es ist nicht wirklich die Schuld der Leute, weil Leandra hat mir erzaehlt, dass die naechste Muelltrennungsstelle oder was weiss ich, eine Stunde oder so entfernt ist, und wie macht man das mit Kindern?
Hier gibt's echt keine Muslime, zumindest weiss ich von keinen. Hab ich erzaehlt, dass Brooke auf mein Fasten so reagiert hat? "Omg du bist Muslim????????????? OMG ICH HAB NOCH NIE EINEN MUSLIM GETROFFEN DAS IST SO COOL, HEJ BEKKAH SIE IST MUSLIMIN" haha das war suess und witzig. Aber sie sind echt interessiert mehr davon zu erfahren und ich erzaehls ihnen, ist ja auch der traditionelle Sinn eines AUSTAUSCHschuelers eigentlich.
Was noch was noch was noch, ich haette mir ne Liste machen sollen, hatte tausend Sachen in meinem Kopf. Ach ja ich hatte keinen 'Kulturschock'.
Fenster werden hier glaub nie geoeffnet, ist zu heiss draussen und man will ja nicht die Klimaanlage (die oft zu kalt ist vor allem in der Schule brrr!) unnuetz sein lassen.
Lochsystem anders, hier hats 3 Loecher, voll interessant, ne. Aber kariert wird hier eher nicht benutzt.
Ich war am Samstag auf meinem ersten Footballgame! Naja, es war Peewee, also nur die kleinen Kinder, und Cindy hat dabei gecheert und ich bin wegen der Hitze fast umgefallen, aber okay! Habs aber immer noch nicht ganz verstanden.
Jungs sind hier mehr interessiert an mir als Maedchen, also reden eher mit mir.
Hier gibts echt seeeehr viele religioese Menschen, was ich gut finde. Wir haben in Englisch so eine Predigt von einem Pilgrim gelesen "Suender in der Hand eines wuetenden Gottes" und ein eher beliebt scheinender gutaussehender Footballtyp hat sich total aufgeregt, weil "Gott ist nicht wuetend! Wieso sollte Gott seine eigenen Kreationen ins Feuer werfen!!!".
Homecoming, also ein Ball ist Ende September, ich freu mich soooooooooooooo drauf! Und hab Angst, dass mich jemand fraegt, den ich nicht mag und ich ja sage, weil mir kein nicht verletzender Grund einfaellt um nein zu sagen. (lol nachher fraegt mich niemand, naja dann dumm gelaufen ne)
Hier gibt es Special Needs Kids, also geistig Behinderte, ich finds irgendwie schoen, dass sie (obwohl sie ihre eigenen classes haben) in die Schule und so integriert sind.
Naja und ich hab ueber eine Stunde dafuer gebraucht, das alles zu schrieben und die Mathehomework machen sich nicht von selbst!
Ich liebe euch alle, vergesst mich nicht xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Kommentare:

Jessiii hat gesagt…

kidney hahahahahahahahahahaha ich vermiss dichhhh nee <3333

HilariousHanna hat gesagt…

"Jungs sind hier mehr interessiert an mir als Maedchen, also reden eher mit mir."
You are an exotic fruit & exotic fruit taste the sweetest.

hat yooooouuu soo eifersüchtig, aber freu mich für dich wenns gut läuft ;)